Isle of Man 2015 – Tag 17

17. Tag: Dienstag, 16. Juni 2015
Zurück zu Tag 16

Tynwald, Glen Maye, Rennstrecke

Doc ist morgens doch noch da. Seine Fähre geht erst nachmittags. Er erzählt, dass die Bahn gestern auf dem Weg zum Bungalow anhalten musste, da sich ein Schaf im Zaun verfangen hatte. Der Schaffner und ein TT-Fahrer sind ausgestiegen und das Schaf hat dem TT-Fahrer ins Gesicht getreten. Nun kann er zuhause erzählen, dass er beim Bungalow verletzt wurde. 😉

Das Wetter ist einigermaßen, so dass wir unsere Smacks draußen frühstücken können. Irgendwann holen wir sogar mal das Fernglas raus.

Frühstück im Freien
Frühstück im Freien

Wir wollen heute ein bisschen Rennstrecke fahren. Bei Creg Ny Baa fahren wir drauf, biegen aber bei St. Johns ab und fahren zum Tynwald Hill.

Tynwald
Tynwald

Weiter geht es nach Peel zum Celtic Gold Laden, der am Mad Sunday geschlossen hatte. Die haben da tolle Sachen und Kik gönnt sich eine kleine Kette mit Dreibein.

Wir fahren weiter zum Glen Maye, einem der schönsten und abwechslungsreichsten Glens.

Glen Maye
Glen Maye
Glen Maye
Glen Maye

Dann geht es bei St. John’s wieder zurück auf die Rennstrecke. Irgendwie vergessen wir, dass wir ja noch nach Niarbyl wollten. Wir fahren bis Ballaugh Bridge und biegen direkt dahinter ab in Richtung Berge. Die Straßen sind super eng, das Land ist weit und ab und zu sieht man ein paar Schafe. Beim Bungalow machen wir einen kurzen Halt und knipsen das große Schaf und Helen darf sich auch mal bei Joey hinten drauf setzen.

2015-06-16 Isle of Man163
Joeys Denkmal

Zurück in Ramsey gehen wir an den Strand und sammeln noch ein bisschen Muscheln.

2015-06-16 Isle of Man171
Strand in Ramsey

Weiter zu Tag 18

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.